Forschungsprojekte am Institut

Beendete Forschungsprojekte

Lebensgefühl und Politik in MV (Forschungsfonds MV, 2012-2014)

Transformation wissenschaftlichen Wissens in den Lebenswissenchaften: Morphologie und kognitive Neurowissenschaften im Wandel (Forschungsfonds MV, 2012-2014)

Transformationen und integratives Potential der wissenschaftlichen Philosophie (DFG, 2011-2013)

GoodOD - Good Ontology Design (DFG, 2010-2013)

Moritz Schlick und Friedrich Nietzsche. Zu den Quellen und der Entwicklung einer unbekannten Rezeptionsgeschichte (Thyssen, 2009-2011)

ExCell (EFP MV, 2009-2011)

Ursprünge und Entwicklung der wissenschaftlichen Philosophie (DFG, 2008-2011)

Tagungen am Institut

Aktuelle Tagungen
Menschwerdungen (5.-7.4.2019)

XXVII. Symposion der Gesellschaft für Neue Phänomenologie zum Thema "Menschwerdungen" (5.-7.4.2019)

Der Weg eines Menschenlebens ist vielgestaltig, von steilen Aufstiegen, weiten Ebenen, scharfen Windungen, nebulösen Irrungen und jähem Absturz geprägt. In bestimmten Phasen verdichten sich Erfahrungen, verflüssigen sich wieder, ballen sich zu Krisen und öffnen sich zu neuen Perspektiven und Möglichkeiten. Die Ausbildung der persönlichen Situation gestaltet sich zwischen personaler Regression und personaler Emanzipation - Gegensätze, die Menschen lebenslang zu vermitteln haben. 

Menschliches Leben vollzieht sich immer im sozialen Kontext gemeinsamer Situationen, die durch historische und kulturelle Hintergründe geprägt sind. Wie werden nun Menschen zu Personen? Wie gelingt Leben? Entspricht in einer individualisierten Gesellschaft ein gelingendes Leben meinen Erwartungen oder doch nur gesellschaftlichen Normen? Welche Krisen müssen wir durchlaufen, welche Prüfungen bestehen, um für das Leben gerüstet zu sein? Wie sehr kommt es auf die Auseinandersetzung mit und die Unterstützung von anderen an? Wie können wir im Alltag Sinn erfahren?

Näheres dazu können Sie hier erfahren.

CfP - Philosophieren mit Kindern (20.-21.9.2019)

CfP - Philosophieren mit Kindern in der Primar- und Orientierungsstufe (20.-21. Sepetember 2019)

Vom 20.-21. September 2019 veranstaltet der Fachverband Philosophie M-V in Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie der Universität Rostock den PhilosophielehrerInnentag zum „Philosophieren mit Kindern in der Primar- und Orientierungsstufe“ in Rostock. Das Philosophieren mit Kindern wird in Mecklenburg-Vorpommern bereits seit 1996 ab der 1. Klasse unterrichtet - der Fortbildungstag soll frischen methodischen Wind und eine breite Basis für den Austausch auch mit anderen Bundesländern ermöglichen und ist daher als zweitätige Tagung mit Praxisbeispielen und einer kritischen Auseinandersetzung zum Philosophieren mit Kind geplant. Dafür sind wissenschaftliche Vorträge zur Didaktik des Philosophierens mit Kindern von 30 Minuten und methodische Workshops von 60 Minuten vorgesehen. Bewerbungen für einen Vortrag oder Workshop richten Sie bitte bis zum 31. Dezember 2018 an Dr. Christian Klager (christian.klager(at)uni-rostock.de), indem Sie Ihr Vorhaben in einem Abstract skizzieren.

Frühere Tagungen

Formal Causation (22.-23. August 2018)

Zukunftsbilder im Spiel (16.-17. August 2018)

Symposion zum Thema "Die Macht der Atmosphären" (13.-15. April 2018)

"Deutungsmacht von Zeitdiagnosen" (25.-27.1.2018)

„Methodenvielfalt und Binnendifferenzierung im Philosophieunterricht“ (Philosophielehrerinnentag, 30.09.2017)

"Sollten wir nicht alle mehr spielen?" (Reihe "Wissen im Gespräch"; 2. Mai 2017)

Symposion zum Thema "Heimat" (21.-23. April 2017)

"Dimensionen der Moral im Spiel" (13.-14. August 2016)

Tagung "Religiöse Erfahrung" (8.-10. April 2016)

5. Internationales Moritz-Schlick-Symposion (26.-28. November 2015)

Macht und Reflexion - "Forum für Philosophie" der Deutschen Gesellschaft für Philosophie vom 8. bis 10. Oktober 2015


Forschungsstellen

Am Institut für Philosophie der Universität Rostock gibt es zwei prominente Forschungsstellen:

Moritz-Schlick-Forschungsstelle

Hermann-Schmitz-Forschungsstelle